Olympiade 2022

04.-20.02.2022

Noch

809 Tage

  Bayerischer Skeleton-Club München e.V.

 

 

News:  

 
 
14.11.2019
 

2. Platz bei den WC Qualis in Lillehammer

  
 
 
 

Nach nur 6 Trainingsfahrten fand letzte Woche für das britische Skeletonteam das Selektionsrennen für WC, ICC und EC in Lillehammer statt. Bei den Frauen gingen 5 Starterinnen ins Rennen. Laura Deas, 3. der letzten Olympiade in Südkorea, konnte aufgrund einer Gehirnerschütterung nicht teilnehmen.

Nach insgesamt 4 Rennläufen in zwei Tagen landete BSC Mitglied Ashleigh auf einem respektabelen 2. Platz. Mit 0,265 Sek. Rückstand hinter Teamkollegin Maddie Smith. Besonders mit ihrer Startzeit konnte die 19-jährige dieses Jahr zufrieden sein, Ziel war unter 5,30 und im ersten Lauf erreichte sie eine 5,262.

Mit diesem Quali Ergebnis hat sich Ashleigh offiziell für die WC Serie qualifiziert. Allerdings wurde vorher mit dem Verband schon festgelegt, dass sie aufgrund ihres Abiturs im nächsten Jahr, weniger unterwegs sein möchte und da die Weltcup Saison lang ist und erst mit der WM in Altenberg im März endet, wird Ashleigh dieses Jahr wieder die ICC Serie fahren.

Daher heißt es nun, Koffer packen und ab zu einer neuen Bahn nach Sotchi. Da beginnen bereits am 20. November die ersten Trainingsfahrten für die Intercontinental Cups 1 und 2. Die Olympiabahn von 2014 wird eine weitere neue Erfahrung für unsere junge Fahrerin, wir können gespannt sein, wie sie die neue Herausforderung meistern wird.

Für diesen Wettkampf sowie für alle weiteren wünschen wir viel Glück und toi, toi, toi.

 

       


 

Jugendolympiasiegerin 2016!

 
 
Hier ein aktuelles Video über Ashleigh und ihren Erfolg in Lillehammer, vom Britischen Verband:
 
 


 


 

 

 

 
 

 

 
Weitere Informationen Ok