Bayerischer Skeleton-Club München e.V.

 

 

News:  

 
 
29.09.2016
 

 
Olympischer Kanal
 
 
Was man nicht alles findet, wenn man mal im Internet surft:
 
https://www.olympicchannel.com/en/playback/quickfire-skeleton-bobsleigh-duo-laid-bare/
 


 
Erfolgreiches Sommertraining in England
 
Diesen Sommer hieß es für Ashleigh, Training mit den britischen Teamkollegen. Es standen Anschubtraining auf der Anschubbahn in Bath, Kraft- und Mobilitätstraining, sowie eine Woche Eisstarttraining auf der Anschubbahn in Cesana/Italien auf dem Plan.
Gleich beim ersten Training traf Ashleigh auf die amtierende Olympiasiegerin Lizzy Yarnold, die mit ihrem Trainingsfleiß und Ehrgeiz auf jeden Fall ein Vorbild darstellt und die nach einem Jahr Pause nun in der neuen Saison wieder voll angreifen will.
Vom 19.-25.8. ging's dann ins warme Italien, wobei die Eisstartbahn eine willkommene Abkühlung versprach. Laut dem Anschubtrainer hat sich Ashleigh zum letzten Jahr schon verbessert und kann damit sehr zufrieden sein. Ebenso mit den anschließenden Trainingswochen in Bath. Nun dauert es nicht mehr lange, bis es endlich wieder heißt: "Die Bahn ist frei, track is clear".
 
 


 
Aktuelles Video:
 
 

 

 


 

2. Sportlerehrung in Ohlstadt

 

 

Im Rahmen des jährlichen Bürgerforums in Ohlstadt, wurden dieses Jahr 3 Sportler aus der Region für besondere Leistungen geehrt. Darunter auch unsere amtierende Jugendolympionikin Ashleigh. Die Anschubbahn in Ohlstadt war die letzten Jahre ja immer gern genutzte Trainingsstätte für das Starttraining gewesen und daher hat auch Ohlstadt einen Anteil an Ashleighs diesjährigen Erfolg beigetragen.

Unser Dank gilt hiermit ganz besonders dem BRC Ohlstadt, vor allem natürlich unserem langjährigen Unterstützer und Freund Stefan Gaisreiter.

 

 

 

 

Sportlerehrung des BSC München

 

 

Heute kamen 20 Mitglieder des BSC Münchens, Ashleighs Heimatvereins, bei schönstem Wetter zusammen, um ihren Sieg bei der Jugendolympiade gebührend zu feiern. Denn ohne die jahrelange Unterstützung des Vereins wäre so ein Erfolg nicht möglich gewesen. Besonders freute uns das Erscheinen des Ohlstädter Urgesteins im Bobsport, Stefan Gaisreiter, der Ashleigh die Anschubbahn in Ohlstadt südlich von München zum Training bei Wind und Wetter zur Verfügung stellt.
Nach einer kleinen Ansprache des Vorstandes und von Johann Luxenburger wurde Ashleigh ein Ehrenteller, Preisgeld und eine Orchidee überreicht und sie war sichtlich erfreut über die Ehre. Danach blieb bei leckerem Essen genug Zeit, über alte Zeiten und die Zukunft des Skeletonsports zu diskutieren.

 


 
Jugendolympiasiegerin Ashleigh!
 
 
Hier ein aktuelles Video über Ashleigh und ihren Erfolg in Lillehammer, vom Britischen Verband: