Bayerischer Skeleton-Club München e.V.

 

 

News:  

 
 
10.12.2017
 
4. Weltcup in Winterberg, mal wieder Platz 21! 
  
  

Winterberg sollte mal wieder seinem Namen alle Ehre machen denn pünktlich zu Rennbeginn setzte auch der Schneefall ein was einen fairen Rennablauf nicht gewährleisten konnte. Auch die späte Startnummer 27 sollte für Ashleigh auf dieser Starterbahn nicht gerade ein Vorteil bedeuten.

Trotzdem schlug sie sich wacker und legte wie auch schon in den vergangenen Weltcups eine soliden und fast fehlerfreie Fahrt in die schneebedeckte Eisbahn und erreichte unter diesen Bedingungen noch einen sehr guten 21. Platz, leider wieder knapp vorbei am 2. Lauf aber trotzdem eine tolle Leistung!

Damit endet Ashleighs erste Weltcuperfahrung denn nach Weihnachten bekommt ihre Teamkollegin Maddie Smith die Chance sich im Weltcup zu beweisen.

Nun geht es für Ashleigh noch weiter auf eine wiedermal neue Bahn nach Frankreich, La Plagne, zum Europa Cup.

Dafür wünschen wir wie immer gutes Gelingen und viel Spaß!

 

 
 

 



Nachruf
 
 
 
  
 

Langjähriges Ehrenmitglied des BSC München, Ulrich Ziegltrum am 27.7.

mit 90 Jahren verstorben

 

Mit Ulrich Ziegltrum verliert der BSC einmal mehr einen großartigen und wichtigen Unterstützer unseres Vereins unten in Berchtesgaden. Den Sportliebhabern des Bob- und Schlittensportverbandes wird er sicher noch als Gestalter der wunderschönen Urkunden in Erinnerung sein und bleiben.

Ziegltrum, der als Lehrer arbeitete, war bis ins hohe Alter noch als Fremdenführer tätig, machte Bootsführungen über den Königssee, Diavorträge und war Archivar des Berchtesgadener Heimatmuseum
 

  


 

Jugendolympiasiegerin Ashleigh!

 
 
Hier ein aktuelles Video über Ashleigh und ihren Erfolg in Lillehammer, vom Britischen Verband: