Olympiade 2022

04.-20.02.2022

Noch

989 Tage
Erstellt am 13. Februar 2016
Update aus Lillehammer
 
 
Die erste Trainingswoche für Ashleigh ist geschafft und endet mit einer persönlichen Bestzeit von 54,99 Sek.
 
Die ganze Woche lief das Training für Ashleigh an der Olympiabahn ziemlich gut, jeden Tag konnte sie ihre Zeiten verbessern und erreichte heute sogar eine fantastische Zeit knapp unter 55 Sekunden!
 
Nun ist erstmal einige Tage Erholungspause in der es nach London geht um die Einkleidung für die Jugendolympiade zu bekommen. Ashleigh freut sich schon sehr auf die neuen Sachen und vor allem auf den Einzug ins Olympische Dorf in Lillehammer am nächsten Montag.
 
Das nächste Training steht am kommenden Freitag auf dem Programm, an dem dann auch die restlichen Starterinnen teilnehmen werden.
 
Voller Zuversichtlich sind wir nun für das Rennen heute in zwei Wochen! Wir drücken die Daumen!