Erstellt am 01. März 2017
Platz 11 bei der Junioren WM in Sigulda
 
 
Nach nur 7 Trainingsläufen auf der für Ashleigh neuen Bahn erreichte sie den 11. Platz, hinter Freundin und Dauerrivalin Hannah Neise aus Winterberg. Ashleigh war doch ganz zufrieden mit ihrer Leistung auf der neuen, technisch anspruchsvollen Bahn. Nach dem Rennen sagte sie: "Ich habe zwar noch einige Fehler aber das haben die anderen auch! Trotzdem bin ich recht zufrieden denn mit den wenigen Trainingsläufen auf der Bahn war nicht mehr zu erwarten." Teamkollegin Brogan Crowley landete auf dem 9. Rang. Glückwunsch an alle!