Olympiade 2022

04.-20.02.2022

Noch

1268 Tage
Erstellt am 10. Dezember 2017
3. Weltcup in Whistler, 15. Platz nach Lauf 1, 19. Platz am Ende! 
  
  

Der 3. Weltcup dieser Saison machte diesmal im verschneiten und winterlichen Whistler in Kanada Station. Da Ashleigh vor einigen Wochen dort ihre Überseetour mit einer 6-tägigen Trainingswoche begonnen hatte war ihr diese Bahn schon bekannt und sie hatte sich schnell mit ihr anfreunden können.  Ashleigh gefällt die Bahn, sie kommt gut mit den hohen Geschwindigkeiten zurecht und mit dieser Selbstsicherheit ging sie auch gleich als 3. Starterin in die Spur.

Mit einer tollen ersten Fahrt gelang ihr eine sehr gute Zeit von 54,94 Sek., was ihr einen sicheren Platz für den 2. Lauf einbrachte! Teamkollegin und amtierende Olympiasiegerin Lizzie Yarnoldt gelang die Fahrt gar nicht gut und sie verfehlte damit sogar den 2. Lauf. Ashleigh dagegen konnte sogar 12 Frauen in diesem hochkarätigen Feld hinter sich lassen, was schon mal ein riesen Erfolg für die erst 17-jährige ist.

Auch ihr 2. Lauf war solide, allerdings erwischten einige hinter ihr einen noch besseren Lauf und somit belegte Ashleigh am Ende mit einer 2. Fahrt von 54,97 Sek, einen respektablen 19. Platz, mit dem sie zufrieden aus Übersee auf die bekannten Bahnen in Europa zurückkehren kann.

Nach einer Woche verdienter Pause startet Ashleigh beim 4. Weltcup dieser Saison am 8.12. um 10:00 Uhr in Winterberg. Wir drücken wie immer die Daumen!