Olympiade 2022

04.-20.02.2022

Noch

1151 Tage
Erstellt am 17. Dezember 2017
4. Weltcup in Winterberg, mal wieder Platz 21! 
  
  

Winterberg sollte mal wieder seinem Namen alle Ehre machen denn pünktlich zu Rennbeginn setzte auch der Schneefall ein was einen fairen Rennablauf nicht gewährleisten konnte. Auch die späte Startnummer 27 sollte für Ashleigh auf dieser Starterbahn nicht gerade ein Vorteil bedeuten.

Trotzdem schlug sie sich wacker und legte wie auch schon in den vergangenen Weltcups eine soliden und fast fehlerfreie Fahrt in die schneebedeckte Eisbahn und erreichte unter diesen Bedingungen noch einen sehr guten 21. Platz, leider wieder knapp vorbei am 2. Lauf aber trotzdem eine tolle Leistung!

Damit endet Ashleighs erste Weltcuperfahrung denn nach Weihnachten bekommt ihre Teamkollegin Maddie Smith die Chance sich im Weltcup zu beweisen.

Nun geht es für Ashleigh noch weiter auf eine wiedermal neue Bahn nach Frankreich, La Plagne, zum Europa Cup.

Dafür wünschen wir wie immer gutes Gelingen und viel Spaß!