Erstellt am 27. Januar 2018
Wetterkapriolen beim letzten EC in Igls
  
  

Der letzte Europa Cup dieser Saison stand wettermäßig unter keinem guten Stern. Nach einer schneereichen Nacht und da es zu Rennbeginn um 9 Uhr immernoch stark schneite, wurde der Start um eine Stunde auf 10 Uhr verschoben. Allerdings lag einiges an Schnee in der Bahn sodass der 5. Startplatz für Ashleigh nicht wirklich ein Vorteil darstellte. Trotz dass sie ihre Fehler vom Training noch ausmerzen konnte, erreichte sie keine schnelle Endlaufzeit und qualifizierte sich mit Platz 20 gerade so für den 2. Lauf.

Da es zwischenzeitlich wieder zu schneien begann, wurde der 2. Lauf gestrichen und somit stand am Ende ein 20. Platz für Ashleigh als Ergebnis fest.

Innerhalb der Europa Cup Serie wurde das erste Mal eine Junioren Europameisterschaft (U23) ausgetragen und mit ihren Gesamtpunkten in der Europa Cup Wertung von 128 nach nur 4 Rennen landete Ashleigh damit auf Rang 10.