Olympiade 2022

04.-20.02.2022

Noch

230 Tage
Erstellt am 28. November 2020

Weltcupauftakt in Sigulda/Lettland

 

 
 
 

Mit einem hervorragenden Startplatz 4 startete BSC Fahrerin Ashleigh in ihren 1. Weltcup der Saison 2020/21 in Sigulda. Aufgrund ständig anderer Wetterverhältnisse hatte Ashleigh beim 1. Lauf sichtbar Schwierigkeiten, ihren Schlitten wie gewohnt zu kontrollieren und landetet mit einer Laufzeit von 53,61 Sekunden erstmal auf Rang 15. Da sollte im 2. Lauf mit einem veränderten Setup noch einiges nach vorne machbar sein. Und so gelang ihr tatsächlich in der 2. Fahrt eine bekannte, solide Leistung und sie erreichte mit der 8. besten Laufzeit in Lauf 2 und einer Zeit von 52,85 einen tollen 12. Platz, vor ihrer deutschen Rivalin und YOG 2. von Lillehammer 2016 Hannah Neise.

Besonders hervorheben möchte ich hier Ashleighs Startzeiten. Mit 2 mal 5,17 rangiert sie unter den top 10 der Welt und ist gerade mal 0,16 Hunderstel hinter der schnellsten der Welt aus Russland.

"Trotzdem war ich mit den Startzeiten nicht ganz zufrieden und der 1. Lauf war auch nicht das, was ich kann. Nächste Woche möchte da nochmal angreifen und zeigen, dass ich in die top 10 fahren kann.", sagt Ashleigh nach dem Rennen.

 

Weitere Informationen Ok