Erstellt am 30. September 2014
Unverhoffter Erfolg bei der italienischen Anschubmeisterschaft  
 
 
 
Am letzten Wochenende fand in der italienische Traumkulisse Cortina d'Ampezzo die erste international besetzte italienische Anschubmeisterschaft statt. Mit Startern aus insgesamt 6 Nationen (Belgien, Italien, Deutschland, Slowenien, USA und Österreich) war es ein gut besetztes Rennen. BSC München Starterin Ashleigh ging als einzige Deutsche Starterin auf die Tartanbahn.
 
Nach zwei regenreichen Trainingseinheiten Freitag und Samstag konnte der Wettkampf am Sonntag Vormittag bei strahlendem Sonnenschein stattfinden, zur Freude aller Beteiligten.
 
Ashleigh startete mit ihren 14 Jahren in der einzigen Damenklasse und konnte sich nach 3 Läufen (bei denen 2 in die Wertung kamen) mit einem 2. Platz hinter Kim (18) aus Belgien mit einer sehr guten Leistung vorstellen. Den 3. Platz belegte die 25-jahrige Slowenin Sara. Mit dem Ergebnis konnte Ashleigh mehr als zufrieden sein und bestätigt ein weiteres Mal ihre momentane gute Verfassung.
 
Ein besonderer Dank gilt hiermit den italienischen Veranstaltern für die super Organisation des Wochenendes, wir freuen uns jetzt schon auf's nächste Jahr!
 
Nun heißt es für Ashleigh nächstes Wochenende bei den Schweizer Anschubmeisterschaften in Andermatt ihren Titel vom letzten Jahr zu verteidigen. Viel Glück dabei!
 
 


 
Erstellt am 23. September 2014
 
Hier ein interessanter Vergleich nach 2 Jahren!
 
 

 


 

Sommertraining 2014

 

 

Das diesjährige Sommertraining war leider mal wieder geprägt von schlechtem Wetter und es konnte nicht immer unter besten Bedingungen trainiert werden. Trotzdem hat Ashleigh das beste draus gemacht und einen letzten Leistungsstandsbericht wird es nächsten Montag in Berchtesgaden geben, wo wieder ein Anschubtraining auf Eis ansteht. 

 


 

 
Erstellt am 13. September 2014

Eisstart Training in Berchtesgaden im Juli

 


 

 

Vom 11. bis 13. Juli wurde Ashleigh zum Eisstart Training an den Königssee geladen. Wie jedes Jahr wird einmal im Sommer für 2 Wochen die Startbahn am Königssee eingeeist und den Athleten aus Bob, Rodeln und Skeleton die Möglichkeit gegeben, vor der Wintersaison auf Eis zu testen, wie der Stand ihres Starttrainings ist.

Ashleigh hatte die Möglichkeit, an drei Trainingseinheiten teilzunehmen und konnte dort ihre Startleistungen gegenüber dem Vorjahr um einiges verbessern. Ihre beste Zeit war 5,75 sek. Bis zum Start auf Eis im Winter muss natürlich weiterhin an der Startkraft gearbeitet werden.

 


 

 
Erstellt am 31. März 2014

Junior Challenge Cup 2014 in Igls

 

  

 

 

Am 16.02.2014 ging es in Igls mal wieder für die Nachwuchssportler und Sportlerinnen um die Ermittlung der Gewinner des Junior Challenge Cups, der 3. dieses Jahr in dieser Reihe, nach Winterberg und Königssee diesmal ausgetragen an der Bahn in Igls/Innsbruck. Leider kam nun doch noch der verspätete Wintereinbruch und der Wettkampf wurde zu einer Rutschparty auf Schnee.

Mit einem Starterfeld von insgesamt 49 Teilnehmer/-innen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie Italien war es ein gut besuchter bez. gut besetzter Wettkampf.

Auch BSC München Fahrerin Ashleigh ging in der Altersklasse "Schüler - weiblich" an den Start. Mal wieder konnte sie ihre konstanten Leistungen dieser Saison bestätigen und brachte mit einem Vorsprung von insgesamt 3,18 Sekunden gegenüber der Zweitplatzierten Italienerin ihre zwei Fahrten ins Ziel.

Organisatorisch war es wie immer von Österreichischer Seite ein gelungener Wettkampftag, der mit einem leckeren Pastaessen im Bobcafé einen gebührenden Ausklang fand. Auf diesem Weg nochmal vielen Dank an die Organisatoren dieser Veranstaltung.

Die kompletten Rennergebisse sind unter "Ergebnisse/Wettkämpfe" nachzulesen und mehr Fotos unter "Bilder".

 


 

 
Erstellt am 17. Februar 2014

Deutscher Junioren Cup in Winterberg

 

Beim gestern ab 10 Uhr ausgetragenen Deutschen Junioren Cup auf der Bahn in Winterberg konnte Ashleigh ihre Leistungen aus dem Training mit an den Start nehmen und erreichte in der Gesamtwertung (bis 23 Jahre) einen passablen 13. Platz, wiedermal als jüngstes Mädel des Starterfeldes aus ganz Deutschland. In der Unterteilung "Jugend" erzielte sie damit Platz 7. Für ihre erste Teilnahme an einem Deutschen Junioren Cup war Ashleigh mit ihrer Leistung zufrieden. 

 


 

 
<< Start < Zurück 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Weiter > Ende >>